start of page
Anmeldung
Fotogalerie Domfestspiele St. Blasien 2018
Anmeldung


Nachfolgend sehen Sie erste Fotoaufnahmen der bereits laufenden Proben zu den Domfestspielen 2018. Auf der Seite „Chronik" können Sie aber auch imposante Bilder der vergangenen Domfestspiele betrachten. Anmeldung


Sonntag, 16.07.2017

Die Mitwirkenden treffen sich auf dem Domplatz, um eine erste Zwischenbilanz der bisherigen Probenarbeit zu ziehen.
Bei diesem Hock spüren alle etwas von dem wunderbaren Gemeinschaftsgeist.
Autor und Regisseur Wolfgang Endres übergibt das Textbuch an Bürgermeisterstellvertreter Manfred Leber.
Die Feuertänzerinnen beraten sich, welchen Teil der Choreografie sie schon aufführen möchten.
Die Pestvögel, als Gefolgsleute des Schnabeldoktors, lassen ahnen, wie sie mit ihrem Geschnatter und Geschwätz Angst verbreiten wollen.
Nostradamus, der Schnabeldoktor, macht schon eine seiner Katastrophenansagen.
In dem Freilichtspiel werden 30 Jakobiner einmarschieren. Einer von ihnen hat sich schon „in Schale geworfen“.
Der Bauzeichner Louis Bouillée, alias Dr. Alois Winterhalter, zeichnet erste Entwürfe für den Bau des Domes mit „Säulen der Hoffnung“.
Anmeldung


Probenfotos vom 09.07.2017

Zu dem guten Stoff eines Theaters gehören auch die passenden Stoffe und Kostüme der Darstellerinnen und Darsteller. Die Schneiderinnen prüfen die Stoffe, suchen die Garne aus, die Nähmaschinen surren – es geht schon „heiß“ her (nicht nur mit dem Bügeleisen).
Der Regisseur ist begeistert, was hier „von seinem Stoff“ schon alles sichtbar wird.
Bei den Proben für „Die Säulen der Hoffnung“ sind alle mit Feuer und Flamme dabei. In diesem Stück spielt Feuer auch eine zentrale Rolle. Die Tänzerinnen lassen das schon ahnen.
Anmeldung


Probenfotos vom 18.06.2017

Für einige Aufregung werden die „Pestvögel“ sorgen. Diese Schnabelmenschen geistern durch das Stück, flüstern oder krächzen die Katastropenahnungen des Pestdoktors und Astrologen Nostradamus (1503 – 1566) und verbreiten Angst und Schrecken unterm Volk. Und hier ist schon zu ahnen, wie sie das mit Lust und Wonne tun.
Fast 50 Frauen werden als Nonnen in Wort und Gesang die Visionen der Hildegard von Bingen interpretieren.
Eine starke Männergruppe wird als Mönche auftreten und einige Szenen mit Gregoriansichem Choral untermalen.
Die ersten Proben für die Gruppenszenen haben begonnen. Die Akteure lauschen den Instruktionen von Wolfgang Endres (Regisseur) und Michael Neymeyer (Musikalischer Leiter), und proben schon den ersten Gesang.
Anmeldung


Anmeldung

+49 (0)7652 - 1206 550
Mo.-Fr. 9-12, 14-17 Uhr
Sa. 10-12 Uhr